Medizinethische Fragen aus Glaubensperspektive

Auf der Basis des christlichen Glaubens sollen medizin-ethische Fragen eingeführt und theologisch-ethisch diskutiert werden. Zur Vorbereitung gibt es einen kurzen Lektürevorschlag. Ein Einleitungsreferat öffnet den Raum für die Diskussion. Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, ethische Probleme und Spannungen zu benennen und einen eigenen Standpunkt auf Grundlage des christlichen Glaubens diskursiv begründen zu können. Themen sind die künstliche Empfängnis, die Organspende und der Hirntod. Weitere Themen können folgen.

 

Start am Mittwoch 26.Oktober um 18.30 Uhr

bis Mittwoch 29. November